Die Anwendungen von faircheck im Überblick Teil 6: Claims Cost Datenbank

Im aktuellen Video der Serie „Anwendungen der faircheck“ bringen wir Ihnen die faircheck-Datenbank Claims Cost näher.

Welche Datenbasis liegt zugrunde?

Aus zehn Jahren Schaden-Kalkulationen konnten wir in strukturierter Form aus rund 100.000 Datensätzen in Österreich Werte ziehen und diese bis auf Gemeindeebene aufschlüsseln. Das bedeutet, dass wir die Höhe der Schadenkosten bei Versicherungsschäden exakt nach Schadenexperten bzw. Sachverständigen, Versicherung, Sanierer, aber auch nach Gewerken festhalten können und somit in der Lage sind, Evaluierungen der jeweiligen Kostenvoranschläge, Rechnungen oder Besichtigungsberichte durchzuführen.

Um die Datenbasis von Ausreißern zu glätten verwenden wir Boxplots. Das sind Datenkongregationen, die dazu führen sollen, Ausreißer möglichst auszuschließen. 

Weitere Details zu den Tools von faircheck finden Sie unter faircheck.at/standards/.

In der Serie „Die Anwendungen von faircheck“ zu finden

Teil 1 Die fairApp, der Kundenprozess von faircheck

Teil 2 Ablösen on- und offline abwickeln

Teil 3 Der Auftragsprozess

Teil 4 Die Kundenstatistik

Teil 5 VEX Videobegutachtung

Teil 6 Claims Cost Datenbank