Die Anwendungen von faircheck im Überblick Teil 6: Claims Cost Datenbank

Im aktuellen Video der Serie „Anwendungen der faircheck“ bringen wir Ihnen die faircheck-Datenbank Claims Cost näher.

Welche Datenbasis liegt zugrunde?

Aus zehn Jahren Schaden-Kalkulationen konnten wir in strukturierter Form aus rund 100.000 Datensätzen in Österreich Werte ziehen und diese bis auf Gemeindeebene aufschlüsseln. Das bedeutet, dass wir die Höhe der Schadenkosten bei Versicherungsschäden exakt nach Schadenexperten bzw. Sachverständigen, Versicherung, Sanierer, aber auch nach Gewerken festhalten können und somit in der Lage sind, Evaluierungen der jeweiligen Kostenvoranschläge, Rechnungen oder Besichtigungsberichte durchzuführen.

Um die Datenbasis von Ausreißern zu glätten verwenden wir Boxplots. Das sind Datenkongregationen, die dazu führen sollen, Ausreißer möglichst auszuschließen. 

Weitere Details zu den Tools von faircheck finden Sie unter faircheck.at/standards/.

In der Serie „Die Anwendungen von faircheck“ zu finden

Teil 1 Die fairApp, der Kundenprozess von faircheck

Teil 2 Ablösen on- und offline abwickeln

Teil 3 Der Auftragsprozess

Teil 4 Die Kundenstatistik

Teil 5 VEX Videobegutachtung

Teil 6 Claims Cost Datenbank

Die Anwendungen von faircheck im Überblick Teil 5: VEX Videoexpertise

 

Im aktuellen Beitrag aus der Serie „Anwendungen der faircheck“ möchten wir Ihnen unsere VEX, die Videobegutachtung, vom Büro aus zeigen. VEX (https://vex-portal.com/) ist eine Anwendung, die wir bereits seit 2012 im Einsatz haben. Diese führt nicht nur bei uns, sondern auch in Deutschland und einigen anderen Anwendern in Österreich zu vielen Vorteilen.

Warum VEX?

VEX ist von ökologischer Bedeutung, denn wir müssen nicht vor Ort fahren und können vom Büro aus Besichtigung durchführen. Wir haben flexible Zeiten und können dem Kunden Zeitfenster anbieten, die er sonst möglich wären. Kosten werden gespart. Effiziente Prozesse werden mit digitaler Nutzung vereint. Der Effekt: Kundenzufriedenheit.

Wie funktioniert VEX?

Der Kunde erhält einen Link per E-Mail oder SMS, mit dem dieser sich die App herunterladen kann und auch gleich mit einer individuellen ID in die Anwendung einsteigen kann. Nach Start der Verbindung mit unserem Sachverständigen erfolgt die Kommunikation direkt über die App. Ton und Bild werden übertragen. Ein Pointer ermöglicht das Herzeigen von neuralgischen Punkten. Eine Chat-Funktion kann genutzt werden, um allfällige Kommunikationsmissverständnisse auszuräumen.

Was wird aufgezeichnet?

Wir haben die Möglichkeit sowohl eine Videosequenz aufzuzeichnen , in 95 % der Fälle werden aber lediglich Fotos durch unseren Sachverständigen angefertigt , die in perfekter Qualität eine aussagekräftige Dokumentation des Schadens ermöglichen. Details auch unter: Wie Versicherungsnehmer mit fairVEX in Zeiten von Corona positiv überrascht werden

Corona-Wirren: fairVEX als echte Alternative für die Begutachtung von Schadenfällen für Versicherer

Lesen Sie mehr über die  Vorteile der Anwendungen aus dem Hause faircheck.

In der Serie „Die Anwendungen von faircheck“ zu finden

Teil 1 Die fairApp, der Kundenprozess von faircheck

Teil 2 Ablösen on- und offline abwickeln

Teil 3 Der Auftragsprozess

Teil 4 Die Kundenstatistik

Teil 5 VEX Videobegutachtung

Teil 6 Claims Cost Datenbank

Die Anwendungen von faircheck Teil 4: Wie die Kundenstatistik bei faircheck aussieht

Wir setzen unsere Serie „Anwendungen der faircheck“ fort. In diesem Video geben wir Einblicke in die Kundenstatistik von faircheck. Die Kundenstatistik wird automatisch monatlich jedem Auftraggeber zur Verfügung gestellt und dokumentiert die Service Levels von faircheck anschaulich. Unter anderem werden Durchlaufzeiten, Stückzahlen und Kosten versus Nutzen klar dargestellt. 

Weitere Details zu den Tools von faircheck finden Sie unter faircheck.at/standards/.

In der Serie „Die Anwendungen von faircheck“ zu finden

Teil 1 Die fairApp, der Kundenprozess von faircheck

Teil 2 Ablösen on- und offline abwickeln

Teil 3 Der Auftragsprozess

Teil 4 Die Kundenstatistik

Teil 5 VEX Videobegutachtung

Teil 6 Claims Cost Datenbank

 

Die Anwendungen von faircheck im Überblick Teil 3: Wie der Auftragsprozess bei faircheck aussieht

In der Serie „Anwendungen der faircheck Teil 3“ möchten wir unseren Auftragsprozess näherbringen. Dieser ist notwendig, um möglichst rasch und fehlerfrei die Daten, die wir von den Auftraggebern erhalten, in unsere Systeme zu bringen und Schadenexperten mit den notwendigen Informationen zu versorgen. Weiters sind das Grundlagen, die für die Berichterstellung und eine rasche Bearbeitung des Schadenfalles notwendig sind. Um die verschiedenen Informationen aus den verschiedensten Quellen bearbeiten zu können, mussten wir unser OCR-Programm für unsere Anwendungen anpassen und können somit ausgelesene Informationen direkt in unseren Auftragsdatenprozess einbauen. Wenn diese Daten dann in der Anwendung sind, kann der passende Schadenexperte durch Selektion nach Gebiet, Skills und Verfügbarkeit ausgewählt werden. Dazu gibt es eine Landkarte, aber auch Dateninformationen, um hier keine unnötigen Fehler zu begehen. Ein weiterer Punkt sind besondere Anmerkungen zum Auftrag, die wir im Auftragsdatenblatt – wie wir es nennen – verarbeiten, so dass auf den ersten Blick die wichtigen Dinge des Auftrages zu erkennen sind. Danach wird noch einmal einen Button ausgelöst und der Schadenexperte bekommt automatisch den Auftrag in seine To-to-Liste.

Effiziente Lösung durch Automatisierung samt Menschen im Einsatz

Ein weiterer Vorteil ist unsere Poollösung, wo wir Aufträge in verschiedenen Gebieten zusammennehmen und gesammelt einem Schadenexperten zur Verfügung stellen. Somit ist gewährleistet, dass ausreichend Ressourcen in dem jeweiligen Gebiet vorhanden sind und hier effiziente Beauftragung erfolgt. Mit hoher Automatisierung unserer Prozesse (Kundenprozess via fairApp, Ablöse, etc.) gepaart mit den Menschen als Entscheider sind wir für normales Geschäft, aber auch für Massenschäden ausreichend gerüstet und seit 15 Jahren mit stetiger Weiterentwicklung unterwegs.

Details unter Vorteile.

In der Serie „Die Anwendungen von faircheck“ zu finden

Teil 1 Die fairApp, der Kundenprozess von faircheck

Teil 2 Ablösen on- und offline abwickeln

Teil 3 Der Auftragsprozess

Teil 4 Die Kundenstatistik

Teil 5 VEX Videobegutachtung

Teil 6 Claims Cost Datenbank

Die Anwendungen von faircheck im Überblick Teil 2: Das Ablösetool

2020 wurde die digitale Ablöse in die Applikationen von faircheck implementiert. So kann der Schadenexperte mit dem Versicherungsnehmer vor Ort oder im Nachgang eine Ablöse vereinbaren.

Die digitale Ablöse funktioniert vor Ort und im Nachgang

Das Tool kann jetzt einerseits vor Ort eingesetzt werden, aber auch im Nachgang. Der Schadenexperte ist beispielsweise vor Ort und hat über die fairApp die Kalkulation gemacht gemeinsam mit dem Kunden besprochen, was ungefähr die Schadenhöhe sein wird und einen Ablösebetrag vorgeschlagen, der einen fairen Betrag darstellt und eine faire sowie fallabschließende Erledigung ermöglicht. Er kann dem Versicherungsnehmer oder Anspruchsteller die Details der Kalkulation zeigen und erklären. Danach wird dem Kunden entweder das Tablet in die Hand gegeben und in einem eigenen Feld wird eine Unterschrift geleistet und die Ablöse kann sofort abgeschlossen werden. Im Nachgang bestätigt der Versicherungsnehmer per Mausklick die Ablöse. Ziel ist es mit einem fairen Betrag eine rasche und fallabschließende Erledigung des Schadenfalls zu ermöglichen.

Einen Überblick die Anwendungen von faircheck finden Sie unter https://www.faircheck.at/standards/.

In der Serie „Die Anwendungen von faircheck“ zu finden

Teil 1 Die fairApp, der Kundenprozess von faircheck

Teil 2 Ablösen on- und offline abwickeln

Teil 3 Der Auftragsprozess

Teil 4 Die Kundenstatistik

Teil 5 VEX Videobegutachtung

Teil 6 Claims Cost Datenbank

Die Anwendungen von faircheck im Überblick – Teil 1: Die fairApp

In der Serie „Die Anwendungen von faircheck“ möchten wir über die innovativen Schadenprozesse von faircheck informieren. Im ersten Teil informieren Peter Winkler, CEO faircheck, und Eva Kasper, Leiterin Projekte und Innovationen, über die Funktionen der fairApp für Schadenexperten und VersicherungsnehmerInnen bzw. Anspruchsteller. 

Die fairApp ist eine Anwendung, die sowohl von den Schadenexperten als auch von den Versicherungsnehmern / Anspruchstellern verwendet werden kann. Die Schadenexperten finden darin den Überblick über die zu bearbeitenden Schadenfälle, die Kontaktdaten und alle Aktdetails vor. Ebenso ist es möglich, rasch Auftragnehmer und Kunden anzurufen oder eine Route zu planen. Darüber hinaus dient die fairApp als Kalkulationstool für die Schadenkalkulation und die Ablöse wird erleichtert. Fotos, die vom Tablet oder Smartphone gemacht werden, können direkt in die Anwendung gespeichert werden und stehen für den Besichtigungsbericht zur Verfügung.
2018 wurde die Funktionalität der fairApp erweitert. Seitdem schafft diese auch für den Versicherungsnehmer einen Nutzen. Der Kunde (Versicherungsnehmer / Anspruchsteller) hat den Vorteil, dass er sofort sieht, in welchem Status sich der Besichtigungsprozess befindet. Eigene Fotos können vom Kunden selbstständig hochgeladen werden. Eine schnelle Kontaktmöglichkeit mit dem Schadenexperten ist gegeben. Natürlich ist die Anwendung auch für den Desktop verfügbar. Erfahren Sie mehr im Video. 

Die fairApp steht im iTunes Store und im Google Play Store zum Download bereit. 

In der Serie „Die Anwendungen von faircheck“ zu finden

Teil 1 Die fairApp, der Kundenprozess von faircheck

Teil 2 Ablösen on- und offline abwickeln

Teil 3 Der Auftragsprozess

Teil 4 Die Kundenstatistik

Teil 5 VEX Videobegutachtung

Teil 6 Claims Cost Datenbank