Ilena Zeller im Interview: „Bei faircheck warten viele spannende Aufgaben auf mich“ 

Ilena Zeller ist das jüngste Teammitglied im faircheck Headquarter in Graz. Die Absolventin des FH Joanneum war bereits als Praktikantin für faircheck tätig und seit September 2020 kümmert sie sich als Werkstudentin im Unternehmen um IT, Projekte und Prozesse. Im Interview erzählt sie über ihre ersten Eindrücke als Mitarbeiterin, warum sie die Arbeit im Büro nach Möglichkeit dem Homeoffice vorzieht und was sie in ihrer Freizeit gerne macht.

Ilena, du bist jetzt ein bisschen länger als einen Monat bei faircheck als Werkstudentin für IT, Projekte und Prozesse zuständig. Wie geht es dir gerade mit der neuen Herausforderung?

Ilena Zeller: Die Arbeit bei faircheck bereitet mir viel Freude! Ich lerne derzeit viel über das Unternehmen und lebe mich gleichzeitig in die Prozesse und Aufgaben Schritt für Schritt ein.

Du hast Management internationale Geschäftsprozesse an der FH Joanneum studiert. Was hat dich im Studium besonders begeistert?

Bereits in meinem Studium hat mich sowohl das Prozess-, als auch das Projektmanagement begeistert. Nicht nur die jeweiligen Vorlesungen, sondern auch unsere Projekte, die wir mit externen Unternehmen umsetzen durften, bereiteten mir viel Freude und erlaubten mir, mich neuen Herausforderungen zu stellen und möglichst viel daraus zu lernen.

Warum hast du faircheck als Arbeitgeber nach deinem Studium gewählt bzw. was zeichnet deiner Meinung nach faircheck als Arbeitgeber aus?

Da ich in den letzten Jahren schon als Praktikantin bei faircheck aushelfen durfte, wusste ich bereits, dass ich mich im Unternehmen sehr wohl fühle und hier viele spannende Aufgaben auf mich warten. Besonders gut gefällt mir das Arbeitsklima und die Zusammenarbeit mit meinen Kolleginnen und Kollegen, aber auch, dass ich die Möglichkeit habe meine Fähigkeiten in einem innovativen und motivierten Unternehmen anzuwenden und weiterzuentwickeln.

Homeoffice oder Büro? Wo erbringst du deine Arbeit vorzugsweise?

Am liebsten arbeite ich vom Büro aus! Nicht nur weil ich hier mit meinen Kolleginnen und Kollegen zusammenarbeiten kann, sondern auch weil ich das Arbeitsklima sehr mag. Hier kann ich mich am besten auf meine Aufgaben konzentrieren und produktiv arbeiten.

Und für was brennst du in deiner Freizeit?

Etwas klischeehaft, aber ich verbringe meine Zeit am liebsten mit meinen Freunden und meiner Familie. Egal ob bei einem gemütlichen Kaffee, beim Sport (zurzeit macht mir Yoga besonders viel Spaß) oder bei einem köstlichen Abendessen – Hauptsache ich bin mit meinen Lieben zusammen (und natürlich alles mit Corona-Abstand 😉).

Mehr über das Team von faircheck erfahren.